NEWS
PROJEKTE
KUNDEN
SERVICE
UNTERNEHMEN
KONTAKT

Ergonomie

Die Ergonomie setzt sich mit der Beziehung zwischen
dem Produkt und dem Benutzer auseinander. Sie leistet
einen wesentlichen Beitrag bei der Gestaltung der
"Schnittstelle" zwischen Mensch und Produkt. Hierbei geht
es sowohl um die Anpassung an den menschlichen Körper
als auch um die Anpassung an seine geistigen Fähigkeiten.

Das Wissen um die Wahrnehmung, das Lernen und
Verstehen, das Erkennen und die Erkenntnis bilden die
Grundlagen für den geistigen Aspekt der Ergonomie. Die
Anthropometrie (Lehre von den Maßverhältnissen am
menschlichen Körper und deren exakte Bestimmung)
bildet die Grundlage für den körperlichen Aspekt der
Ergonomie.

Ergonomische Gesichtspunkte leiten sich aus allem ab,
was sich mit dem menschlichem Verhalten zu tun hat: dazu gehören
körperliche Merkmale und Fähigkeiten (z.B. Bewegungsmöglichkeiten, Geschicklichkeit, Leistungsfähigkeiten), geistige Fähigkeiten
(Informationsaufnahme, Informationsverarbeitung und Umsetzung,
logisches und kreatives Denken) und die individuellen Gegebenheiten
(Gesundheitszustand, Ausbildung, Erfahrung und Kultur).

2
1